Bürstenhaus Redecker

Bürstenhaus Redecker

Als eine der letzten Bürstenmanufakturen in Deutschland entwickelt und produziert das Bürstenhaus Redecker seit 1935 Gebrauchsgegenstände aus Naturmaterialien.

Nachdem der Gründer, Friedrich Redecker, im Alter von vier Jahren erblindet, besucht er als jugendlicher die Blindenschule in Soest.

Dort erlernt er die Tugend des Bürstenmacher Handwerks. Dies ist der Grundstein für seine Firma.

Nach dem Tod seines Vaters hat der jüngste Sohn, Gernot Redecker, die Firma übernommen. Auf dem 1987 stattfindenden Köhlerfest in Borgholzhausen verkauften sie zunächst die restlich fertiggestellten Bürsten und Besen. Doch mit dem Erfolg rechnete niemand. Bereits am ersten Wochenende waren alle Produkte verkauft. Es folgen weitere Märkte und Verkaufserfolge. Die hierfür benötigte Ware wird in einem familiären Umfeld hergestellt. Der Keller wird zur Produktionsstätte, das Wohnzimmer dient als Büro und in der Küche isst man gemeinsam zu Mittag. Ende der Achtziger Jahre wächst das Marktfahren zu einem kleinen Großhandelsunternehmen heran.

Heute betreibt Felix Redecker mit seiner Frau die Manufaktur in dritter Genration. Durch Veränderung und ständige Entwicklung des Sortiments, wird die hohe Qualität bis heute gewehrt.

Redecker Sortiment

Nur eine Universalbürste reicht für ein rundes Sortiment der Bürstenmanufaktur nicht aus. Neben zahlreichen Variationen an Bürsten für den Haus und Hof Bereich, geben sich Wellness- und Kinderprodukte die Klinge in die Hand. Besonders die Kinderprodukte sind ein schöner Anstoß, um ihr Kind mit ihnen zusammen den Haushalt zu schmeißen.

Doch was kann eine traditionelle Bürstenmanufaktur am besten? Natürlich, handgemachte Bürsten!

 

Schuhbürsten mit Handeinzug

Ob gewachstes oder geöltes Buchenholz. Die Schmutzbürsten von Redecker bieten ihnen einen festen Griff. Mit der vorderen Holzspitze säubern sie die Schuhrillen. Die hintere Abschrägung beseitigt den Schmutz von den Schuhsohlen.  Die kräftigen Wildschweinborsten reinigen den Schuh vom groben Schmutz, bevor sie die Schuhe eincremen. Während die Schmutzbürsten sich zum Säubern der Schuhe eignen, bieten die Auftragbürsten mit ihrem feinen Rosshaar Platz für beispielsweise jegliche Art von Schuhcreme und Schuhwachs.



HandeinzugBürstenmacher Handwerk par excellence. Dass die Firma Redecker ihr Handwerk beherrscht, sehen wir bei den von handeingezogenen Glanzbürsten. Mit Rosshaar, Ziegenhaar oder Yakhaar polieren sie ihre Schuhe auf Glanz. Diese Art des Bürstenbündelns bietet sich bei einer besonders festen Verankerung der Borsten an. Die aufwendige Handarbeit können heute nur wenige Bürstenmacher. Weitere Schuhbürsten ergänzen sinnvoll das Bürstensortiment:

Die Nubuklederbürste mit Wildschweinborsten eignet sich hervorragend für die Reinigung von Nubukleder Schuhen.

Wildleder-Krepp-Bürsten reinigen und pflegen ihre Rauleder Schuhe. 

 

Kleiderbürsten aus Buchenholz

Diese kräftigen Bürsten sagen ihren Fusseln den Kampf an. Mit dem weichen Bronzedraht können sie mühelos die Pillierknoten aus Pullovern entfernen. Selbst hartnäckiger Schmutz oder Tierhaare sind kein Problem. Eine Reihe von Wildschweinborsten umschließt den Kern aus Bronzedraht.

Erhältlich ist die Kleiderbürste mit und ohne Griff. Beide Bürsten sind aus geöltem Birnenbaumholz hergestellt.



HandeinzugEine wahre Universalbürste. Der handeingezogene Naturkautschuk lädt sich durch die Reibung auf. Wie ein Magnet zieht sie Haare, Staub und Flusen einfach an. Der Kautschuk absorbiert die Schmutzpartikel und sind per Hand oder unter Wasser kinderleicht entfernbar. Auch für Haarschuppen geeignet.

Die Fusselbürste ist wie ein Großteil des Redecker Bürstensortiments aus geöltem Buchenholz.

 

Schuhputzkisten für den Alltag

Die Schuhputzkisten von Redecker sind der optimale Aufbewahrungsort für ihre Schuhbürsten. Ausreichend Platz bieten die zwischen 30,5 cm x 23 cm und     41 cm x 32 cm großen Kisten aus geöltem Buchenholz. Egal ob mit Deckel oder ohne, für jeden Geschmack ist etwas dabei.  Hier finden ihre Pflegeprodukte garantiert den richtigen Platz. Da wir die Kisten ohne Inhalt verkaufen, können sie sich ihre eigene Schuhputzkiste ganz individuell mit ihren Pflegeprodukten zusammenstellen.

 

Fußabtreter aus geölter Eiche

Die kleinen Helfer für eine schnelle Schuhreinigung. Wenn das derbe Schuhwerk durch Wanderung oder Spaziergänge beschmutzt ist, eignen sich die Fußabtreter optimal. Die Schuhe einfach durch schnelle Bewegung zwischen den Rosshaarbürsten hin und her bewegen und der grobe Schmutzt ist weg. Als besonders praktisch haben sich die Schuhabtreter mit integrierter Haltestange erwiesen. Sie reinigen ihre Schuhe ohne sich zu bücken.

Durch den seitlich angebrachten Stiefelknecht, gelingt das Ausziehen von festsitzenden Stiefeln mühelos. Ob sie Reiterstiefel oder Gummistiefel tragen, der Erfolg ist bei beiden Varianten gewährt.

Hier kommt ein leicht geöltes Eichenholz zum Einsatz. 

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über eine Bewertung:
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Hier abonnieren.

Katalog und Farbkarte

Katalog und Farbkarte

Wir schicken Ihnen unseren Katalog mit Farbkarte kostenlos zu. Hier anfordern.

Beiträge entdecken

  • All
  • Accessoires
  • Kleiderpflege
  • Körperpflege
  • Lebensart
  • Marken & Firmen
  • Schuhpflege
  • Wir Für Sie
  • Start
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
load more hold SHIFT key to load all load all