Schuhpflegeanleitungen und Tipps

Schuhpflege ist keine Wissenschaft. Wir wollen Ihnen mit ein paar nützlichen Tipps und Grundregeln für die richtige Schuhpflege das Thema einfacher machen.

Wir haben für Sie bereits viele Schuhe geputzt, gereinigt, gefärbt und gepflegt. Viele kleine und größere Schuhpflegeanleitungen sind entstanden. Hunderte von Bildern gemacht und viele Anleitungen sind bereits in Vorbereitung.

Bei Fragen schicken Sie uns einfache eine E-Mail. Wir helfen gerne weiter. Hat Ihnen eine Anleitung geholfen, würden wir uns freuen, wenn Sie die Seiten mit andern teilen.

Gute Lederschuhe mit starken Gehfalten

Lederschuhe mit starken Gehfalten

Schuhe müssen so, wie auf unserem Titelbild, nicht aussehen. Warum lässt jemand so starke Gehfalten in seinen Schuhen entstehen? Wir haben uns der Schuhe angenommen.

Irgendwann ist auch das beste Leder, trotz regelmäßiger und guter Schuhpflege, mit seiner Lebenszeit am Ende.

Ein guter Schuh kann Jahrzehnte getragen werden und bei regelmäßiger Inspektion und liebevoller Pflege verhält er sich fast wie ein Oldtimer.

Gehfalten lassen sich nicht verhindern. Dafür sind unsere Füße keine Backsteine, sondern sehr bewegliche Körperteile, die von einem festen Schuh umschlossen werden.
 

Beim Gehen wird das Leder zwischen Vorderfuß und Schuheinstieg mit jedem Schritt gedehnt und gestaucht. Je mehr Platz zwischen Schaftleder und Fußrücken ist, desto stärker können sich dort die Gehfalten ausbilden.

Schuhe mit Gehfalten

Mit einem Schuhspanner und regelmäßiger Pflege, das Leder darf nicht austrocknen, lassen sich Gehfalten nicht verhindern, aber die Entstehung wird deutlich gemindert.

In der Summe sehen die Schuhe aus, als waren sie bei der Gartenarbeit oder in der Garage beim Schrauben am Auto im Einsatz. Wir glauben auf jeden Fall nicht, dass die Schuhe in dem Zustand noch in der Öffentlichkeit getragen wurden.

Die Mängel im Detail

Neben der vernachlässigten Schuhpflege haben die Schuhe einige Probleme mehr

  • Starke Gehfalten
  • Leichte Abschürfungen an den Spitzen
  • Kratzer auf dem Leder
  • Sohlenränder farblos und ausgefranst
  • Leder matt und trocken
  • Innensohle fast schwarz (die Folge zu häufigen Tragens ohne Ruhezeit)
  • Innensohle beschädigt
  • Absätze stark abgelaufen
     

Gründliche Reinigung von Innen und Außen

SchuhreinigungVor der Schuhpflege kommt die Schuhreinigung.

Für die Innenreinigung nehmen wir den Burgol Schuhreiniger. Er wirkt desinfizierend und fügt dem Leder von Innen Feuchtigkeit und pflegende Stoffe zu. Für das Außenleder nehmen wir gleich einen starken Reiniger, die Saphir Leder- und Sattelseife, und zur Unterstützung eine kleine Bürste mit kurzen Wildscheinborsten.

Den Burgol Schuhreiniger verdünnen wir mit 2 Teilen Wasser. Um vorher die starken Verschmutzungen im Inneren aufzuweichen, geben wir unverdünnten Schuhreiniger auf einen Schwamm und wischen den Innenraum aus. So vorbehandelt lassen wir die Schuhe 10 Minuten stehen.

Mit dem verdünnten Schuhreiniger waschen wir den Innenraum gründlich aus. Den Vorgang wiederholen wir, bis die rauslaufende Flüssigkeit sich nicht mehr dunkel färbt.

Mit einem Stück Handtuchpapier nehmen wir überschüssige Reinigungsflüssigkeit im Innenraum auf. Das Leder lassen wir nicht trocknen, sondern gehen gleich zu der Nassreinigung mit Leder- und Sattelseife über.

Die Leder- und Sattelseife tragen wir großzügig mit einem feuchten Schwamm auf und lassen sie einige Minuten einwirken. Mit der Bürste nehmen wir Wasser auf und schrubben das Leder kräftig ab. Den Vorgang wiederholen wir einmal.

Für die tiefen Stellen zwischen Sohlenrand und Schaftleder nehmen wir eine Rahmenbürste.

Jetzt sind aller Dreck und die alte Schuhcreme vom Leder runter. Das Leder ist richtig nass geworden. Mit dem nassen Leder gehen wir zum nächsten Schritt.

 

Gehfalten entfernen

Gehfalten entfernenEs wäre schön, wenn sich Gehfalten einfach beseitigen ließen. Geht aber nicht. Ist die Struktur im Leder erst einmal verbogen, verdichtet und gedehnt, dann gibt es kein Mittel, welches die Struktur wieder in den Ursprungszustand bringen kann.

Wir haben es mal mit einem Gehfalten Knochen versucht, doch leider nicht geschafft. Vielleicht fehlt uns dazu die Übung. Bei Abbeyhorn heißt der Knochen „Hirsch Polierknochen“ (Deer Polishing Bone). Er ist ideal zur Beseitigung von oberflächlichen Kratzen in Shell Cordovan.

Gute Schuhmacher haben ein spezielles Glätteisen für Leder. Mit Erfahrung und dem Glätteisen lassen sich am effektivsten Gehfalten mildern. Die Struktur im Leder kann aber auch kein Glätteisen wieder in den Ursprungszustand versetzen. Das Leder wird durch Hitze äußerlich wieder in Form gebracht, bleibt aber deutlich anfälliger für neue Falten.

Mit Wärme und Nässe kann man beim Leder einiges ausrichten. Nasses Leder dehnt sich leicht aus und zieht sich beim Trocknen wieder zusammen.

Mit einem gut sitzenden Schuhspanner in unseren nassen Schuhen bekommen wir die Gehfalten etwas gemildert. Die Stellen werden weiterhin anfällig sein, aber mit guter Pflege, die in das Leder einzieht, bleibt es geschmeidiger. Die Gehfalten können nicht so leicht verhärten und das Leder später Risse bekommen.

Den Schuhspanner lassen wir über Nacht in den Schuhen. Die Schuhe trocknen bei Zimmertemperatur.

 

Sohlenränder pflegen

SohlenränderDie Schnittkanten der Sohlen sind besonders empfindlich. Sie werden bei der Herstellung der Schuhe versiegelt, doch der Schutz hält nicht ewig. Die Folgen sind, wie in unserem Beispiel, leicht ausgefranste und ausgebleichte Schnittkanten. Die Folgen von Nässe, Schmutz und ständiger mechanischer Belastung.

Damit die Sohlenränder nicht nur optisch gut aussehen, sondern auch das trockene Leder wieder etwas flexibler ist, gehen wir in mehreren Schritten vor.

  1. Mit der Famaco Creme Delicate geben wir dem Leder wieder mehr Flexibilität. Auf den Sohlenrand auftragen, gut einziehen lassen und wegen dem nächsten Schritt mit einem trockenen Tuch die Oberfläche kräftig abreiben.
  2. Mit der Sohlenrandfarbe schützen wir die Sohlenränder, wie eine leichte Versiegelung und geben ihnen eine einheitliche Farbe zurück. Durch die Creme Delicate zieht sie nicht mehr ganz so tief ein, aber noch vollkommen ausreichend.
  3. Für eine bessere Optik bei den ausgefransten Sohlenrändern und noch mehr Schutz zu geben nehmen wir Schuhwachs. Vorher glätten wir mit feinem Schleifpapier ganz leicht die ausgefransten Stellen. Tragen Schuhwachs mit einem Tuch und etwas mehr Druck auf, lassen es trocknen und polieren die Kanten mit einem Tuch nach.

Viel Aufwand, aber wir haben das gewünschte Ergebnis. Die Sohlenränder sind wieder flexibler, gut geschützt, haben ein gleichmäßiges Farbbild und sehen nicht mehr ausgefranst aus. Vor allem bleibt die Lederstruktur sichtbar und sieht dadurch, oberhalb der Dainite Rubber Sole nicht aus wie eine Plastiksohle.

 

Kleinen Kratzer und leichte Abschürfungen im Leder beseitigen

Kratzer im Leder beseitigenViele kleine Kratzer zieren die Schuhe. Die meisten werden nach der Pflege mit Schuhcreme und Schuhwachs nicht mehr, oder kaum noch, zu erkennen sein.

Genauso verhält es sich mit den Abschürfungen. Sie sind ganz oberflächlich und gehen nicht tief in das Leder hinein.

Wir brauchen uns darum nicht zu kümmern. Bei der späteren Pflege mit Schuhcreme und Schuhwachs verschwinden die kleinen optischen Mängel automatisch.

Auf dem rechten Schuh ist ein größerer Kratzer, fast schon ein kleiner Kreis im Leder. Der Fehler wird mit der üblichen Schuhpflege immer noch stark erkennbar sein.

Wir füllen die fehlerhafte Stelle mit etwas Famacolor Reparaturcreme auf. Dabei lassen wir einen kleinen Hügel Creme auf der schadhaften Stelle stehen.  Bevor sie komplett trocken ist, tragen wir die überschüssige Reparaturcreme mit einem scharfen Messer vorsichtig ab.

 

 

Farbe und Pflege für die Lederschuhe

Schuhe mit Schuhcreme pflegenNach der gründlichen Reinigung verlangen die vielen hellen Stellen der Schuhe nach frischer Farbe. Gleichzeit braucht das ausgetrocknete Leder wieder Feuchtigkeit, damit es geschmeidig bleibt und die Gehfalten sich nicht so schnell wieder verstärken.

Die Wahl würde jetzt auf den Saphir Renovateur fallen. Doch hat das Leder den Renovateur aufgenommen, kann es nur vermindert die Farbpigmente der Schuhcreme aufnehmen.

Wir verzichten daher auf den Saphir Renovateur und begnügen uns bei der ersten Pflegerunde mit den pflegenden Stoffen, die in der Schuhcreme stecken. Wir nehmen dazu die Schuhcreme von Saphir aus der Medaille d`Or Serie in Havanna.

Die engen Stellen zwischen Sohlenrand und Schaftleder, sowie die sichtbaren Schnittkanten des Schaftleders bekommen zuerst etwas Schuhcreme mit einer Rahmenbürste. Das Zuviel an Schuhcreme bekommen wir beim nächsten Schritt wieder weg.

Auf das restliche Schaftleder tragen wir die Schuhcreme mit einem Schuhputztuch um einen Finger gewickelt auf. Wir brauchen die Schuhcreme gar nicht einzumassieren, das Leder saugt sie gierig auf.

An der Stelle ist die Versuchung groß, viel Schuhcreme aufzutragen. Leder kann nicht unendlich Schuhcreme aufnehmen. Alles was zu viel ist muss mühsam vom Leder runter.

Im Idealfall tragen sie nur so viel Schuhcreme auf, wie das Leder aufnehmen kann. Auf dem Leder bleibt keine Schuhcreme als Schicht. In der Praxis trägt man eine sehr dünne Schicht auf und bei Bedarf eine weitere dünne Schicht.

Sie werden schnell ein Gefühl dafür bekommen, wieviel Schuhcreme ihre eigenen Schuhe brauchen, wann es zu viel ist und sie eine schmierige Schicht Schuhcreme vom Leder wieder runterputzen müssen. Deshalb mit Schuhcreme sparsam umgehen.

Schuhwachs für den GlanzNach zwei bis drei Minuten Ablüftzeit der Schuhcreme polieren wir die Schuhe mit einer Rosshaarbürste aus.

Das Ergebnis kann sich bereits jetzt sehen lassen.

Schutz und Glanz mit Schuhwachs

Die oberflächlichen Abschürfungen sind durch die farbige Schuhcreme kaum mehr zu erkennen, nur etwas matter sehen die Stellen gegenüber dem restlichen Leder aus. Auf den Spitzen wollen wir etwas mehr Glanz.

Wir tragen eine dünne Schicht mittelbraunes Schuhwachs auf die Spitzen und ein klein wenig mehr auf die Abschürfungen auf. Das Schuhwachs lassen wir fünf Minuten trocken.

Mit der Rosshaarbürste polieren wir die Schuhe auf Glanz.

Mit einer Ziegenhaarbürste bearbeiten wir die Spitzen noch ein wenig.

Im Bereich der Gehfalten wird kein Schuhwachs aufgetragen. Das harte Wachs bricht schnell auf. Das schadet zwar nicht den Schuhen und auch nicht dem Leder, aber eine dünne aufgebrochene Wachsschicht verstärkt optisch die Gehfalten.

 

Das Innenleben

Neue Einlegesohlen aus LederAuf die Innensohle kann man keinen Fuß mehr stellen. Sie ist zwar gründlich gereinigt, aber die schadhaften Stellen würde man bei jedem Schritt merken. Ein Schuster kann die alte Sohle ersetzen, aber soweit brauchen wir gar nicht zu gehen.

Mit der einer neuen Einlegesohle aus pflanzlich gegerbtem Rindleder beheben wir das Problem. Die vorderen Rundungen der Einlegesohlen passen nicht ganz in die spitz zulaufenden Schuhe.

Mit einer scharfen Schere schneiden wir die Einlegesohlen etwas schmaler. Wir gehen dabei in sehr kleinen Schritten vor, damit die Einlegesohlen nicht mit einem Mal zu schmal werden.

An dem Bild ist gut zu erkennen, dass auch ohne Schuhspanner die Gefalten deutlich weniger geworden sind.

 

 

Zusammenfassung

Es ist nicht schwer gute Schuhe, wie die Allen Edmonds Belmont, über sehr lange Zeit in einem guten Zustand zu halten. Wer sie so stark vernachlässigt und so starke Gehfalten entstehen lässt, muss etwas mehr Mühe aufwenden. Unsere Schritte im Überblick:

  • Innenreinigung mit Burgol Schuhreiniger
  • Außenreinigung mit Saphir Leder- und Sattelseife
  • Gehfalten durch feuchtes Leder und Schuhspanner vermindern
  • Sohlenränder mit Famaco Creme Delicate, Sohlenrandfarbe und Schuhwachs behandeln
  • Kratzer mit Famacolor Reparaturcreme behandelt
  • Farbauffrischung und Pflege des Leders mit Saphir Medaille d`Or Havanna
  • Glanz, Schutz und Ausbessern der leichten Abschürfungen mit Saphir Medaille d`Or Pate de Luxe Mittelbraun
  • Beschädigte Innensohlen mit Ringpoint Gold Ledersohle abgedeckt

Fazit

Schuhpflege lohnt sich und wir sind richtig begeistert. Wir hatten beim ersten Anblick der Schuhe nicht vermutet, dass so ein Ergebnis herauskommt. Regelmäßige Schuhpflege mit den richtigen Mitteln und der richtigen Anwendung spart viel Geld und lässt ihre Schuhe lange Zeit in einem tragbaren und zeigbaren Zustand.

 

Gepflegte Schuhe

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über eine Bewertung:
5.00 von 5 - 7 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Hier abonnieren.

Katalog und Farbkarte

Katalog und Farbkarte

Wir schicken Ihnen unseren Katalog mit Farbkarte kostenlos zu. Hier anfordern.

Kostenlose Fotos

Kostenlose Fotos

Kostenlose Fotos für Ihre Webseite oder Blog. Alle Details.

Merken

Merken

Merken

Beiträge entdecken

  • All
  • Accessoires
  • Kleiderpflege
  • Körperpflege
  • Lebensart
  • Marken & Firmen
  • Schuhpflege
  • Wir Für Sie
  • Start
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
  • Was macht Burgol Schuhbürsten so einzigartig?
    Gute Schuhbürsten für die Schuhpflege wurden viele Jahre von
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Warum wird die Krawatte zu Weiberfastnacht abgeschnitten?
    Die Frage haben wir unserem kleinen Team in der
    Weiterlesen
    • Lebensart
  • Schuhpflege - 7 Tipps bei Eis, Schnee und Salz
    Lederschuhe und Lederstiefel sind in der kalten Jahreszeit einigen
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Schuhpflege für alte Alfred Sargent aus der Kiste
    In unserer Kiste mit Schuhen für Schuhpflegetests haben wir
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Schuhe aus Lackleder pflegen
    Zum Glück werden Herrenschuhe aus Lackleder nur zu besonderen
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Fusselbürste mit Naturkautschuk
    Mit Kleiderbürsten bekommen sie viel Staub und Schmutz von
    Weiterlesen
    • Kleiderpflege
  • Corvette Moray
    Wir können uns für gute Schuhe und stilvolle Kleidung
    Weiterlesen
    • Lebensart
  • Burgol Schuhpflege
    Im Jahr 1921, als die Schweiz gerade etwas mehr
    Weiterlesen
    • Marken & Firmen
  • Langer Schuhanzieher von Woodlore
    Von Woodlore, dem Spezialisten für Red-Cedar-Produkte, haben wir einen
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
load more hold SHIFT key to load all load all