Reinigung und Pflege von Wildlederschuhen

Reinigung und Pflege von Wildlederschuhen

Wildlederschuhe, richtig wäre die Bezeichnung Raulederschuhe, gelten als empfindlich gegenüber Nässe und Schmutz. Dabei ist der Schuhputz für Wildederschuhe ganz einfach.

Wildlederschuhe haben bei der Pflege einen großen Vorteil, man muss sie nicht aufwendig auf Glanz polieren. Reinigen, Farbe auffrischen und vor Nässe schützen reicht aus. Beherzigt man diese drei Schritte, behalten sie viele Jahre ihr gutes Aussehen.

Unsere Wildlederschuhe von Cheaney, Modell Belgrave, sehen nicht besonders gepflegt aus. Scheinbar haben sie selten Schuhspanner gesehen und der mittlere Braunton sieht fleckig aus.

Ein Oxford sieht immer etwas förmlicher aus, auch als Wildlederschuh. Die groben Schnürsenkel passen nicht dazu.

 

Raulederschuhe ausbürstenWildlederschuhe reinigen

Bei dem fleckigen Leder kommt nur eine Nassreinigung infrage. In dem feinen Flor sitzt mit Sicherheit einiges an Staub und Schmutz fest. Damit wir den feinen Staub durch die Nassreinigung nicht tiefer ins Leder spülen, werden die Schuhe zuerst ausgebürstet.

Eine Messingbürste ist viel zu grob.

Wir bürsten die Schuhe mit unserer Luxus-Schmutzbürste aus. Sie hat kurze feste Wildschweinborsten, ist sanft zu dem Wildleder und holt den Staub aus dem feinen Flor.

 

Raulederschuhe nass reinigenFür die Nassreinigung nehmen wir den Burgol Schuhreiniger.

Er sorgt nicht nur für die gründliche Reinigung, er führt dem Leder auch pflegende Stoffe zu. Wir nehmen den Schuhreiniger für das äußere Schaftleder und für das Innenleder in den Schuhen.

Der Schuhreiniger wird 1:1 mit Wasser verdünnt und nicht mit Wasser von dem Leder abgespült.

Wir bringen mit dem Schwamm so lange neuen Schuhreiniger auf und in die Schuhe, bis kein Schmutz mehr in dem ablaufenden Schuhreiniger ist.

 

 

 

Raulederschuhe mit Zeitung ausstopfenDie nassen Wildlederschuhe stopfen wir mit Zeitungspapier aus. Dabei bringen wir das nasse Wildleder in Form, die Gehfalten werden beim Trocknen etwas gemildert.

Nach zwei Stunden tauschen wir das Zeitungspapier aus und lassen die Schuhe über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen.

 

 

 

Wildeder aufrichten und Sohlenrand schützen

Rauleder aufrichten und Sohlenrand schützenIn die trocknen Schuhe kommen ein Paar Schuhspanner.

Durch die Nassreinigung fühlt sich der feine Flor hart und flach an. Mit einer Kreppbürste richten wir den feinen Flor auf. Das Wildleder fühlt sich jetzt besser an und die nachfolgenden Pflegemittel kommen besser an das Leder.

Der Sohlenrand braucht Schutz und Farbe. Wir tragen dunkelbraune Sohlenrandfarbe auf die Sohlenränder und Absätze. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Sohlenrandfarbe gut einziehen. Würden wir die Sohlenrandfarbe zum Schluss auftragen, würde sie oberflächlich auf dem Imprägnierspay sitzen.

 

Farbe auffrischen

Farbe auffrischenWir frischen die Farbe mit einer Wildederpflege auf. Farbige Wildlederpflegemittel sind keine deckenden Farben. Die ursprüngliche Farbe kommt immer durch.

Wir nehmen ein dunkelbraunes Pflegemittel von Burgol. Durch den Schwammaufträger können wir das Pflegemittel in geschlossenen Räumen verwenden. Es entsteht kein Sprühnebel. Die Wildlederpflege lassen wir eine halbe Stunde abtrocknen.

Die Schuhe werden später etwa dunkler als im Original sein, aber die hellen Stellen im Leder weniger sichtbar.

 

Wildlederschuhe imprägnieren

Raulederschuhe imprägnierenMit dem letzten Schritt machen wir die Schuhe unempfindlicher gegen Nässe und Schmutz.

Imprägnierspray ist selten bei Glattlederschuhen notwendig. Bei Wildlederschuhen ist es Pflicht. Aus etwa 30 Zentimeter Entfernung bekommen die Schuhe einen satten Auftrag Imprägnierspray.

Die Ledersohlen fühlen sich trocken und hart an. Wir gönnen ihnen Ledersohlenöl. Das macht die Ledersohlen haltbarer, biegsamer und unempfindlicher gegen Nässe.

 

Gewachste Schnürsenkel

Mit einem Paar dunkelbraunen gewachsten Schnürsenkel sind unsere Cheaney Belgrave wieder tragbar. Keine neuen Schuhe, aber in dem gut gepflegten Zustand, werden sie noch lange Freude bereiten.

Gepflegte Raulederschuhe

 

 

Auf Nachfrage noch ein Paar Schuhe von Carlos Santos mit der Marke Mack James die über 15 Jahre alt sind und zweimal im Jahr mit dem Burgol Schuhreiniger gereinigt worden.

Mack James

 

Update: Auf vielfache Nachfrage haben wir zum Thema "Wildleder reinigen und Flecken entfernen" einen extra Beitrag mit verschiedenen Problemstellungen geschrieben: Zum extra Beitrag.

Merken

Benutzerbewertung: 4.57 / 5

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über eine Bewertung:
4.57 von 5 - 7 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Hier abonnieren.

Katalog und Farbkarte

Katalog und Farbkarte

Wir schicken Ihnen unseren Katalog mit Farbkarte kostenlos zu. Hier anfordern.

Beiträge entdecken

  • All
  • Accessoires
  • Kleiderpflege
  • Körperpflege
  • Lebensart
  • Marken & Firmen
  • Schuhpflege
  • Wir Für Sie
  • Start
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
  • Schuhcreme Cognac, Mahagoni oder Kastanie?
    Bei brauner Schuhcreme ist
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Langer Schuhanzieher von Woodlore
    Von Woodlore, dem Spezialisten
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Rahmenfarbe für Schuhe
    Mit der Rahmenfarbe LeCare
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Krawatten aufbewahren und pflegen
    Krawatten, auch Langbinder genannt,
    Weiterlesen
    • Kleiderpflege
  • Was gehört in den Kulturbeutel?
    Stehen Sie auch jeden
    Weiterlesen
    • Körperpflege
  • Bartbürste Olivenholz
    Unsere kleine Bartbürste aus
    Weiterlesen
    • Körperpflege
  • Schuhspanner Zedernholz
    Immer wieder erreichen uns
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Schnell mal Schuhe putzen
    Wieder ein Paar Schuhe
    Weiterlesen
    • Schuhpflege
  • Taylor of Old Bond Street Rasiercreme
    Für die klassische Nassrasur
    Weiterlesen
    • Körperpflege
load more hold SHIFT key to load all load all