10 Schuhpflege Tipps für Anfänger

Schuhpflege Tipps

Für unsere Schuhpflege-Anleitungen erhalten wir regelmäßig hochwertige, gebrauchte Schuhe, über deren schlechten Zustand wir uns immer wieder verwundert die Augen reiben.

Viele Schuhe, die uns erreichen, hätten mit der Beherzigung einiger Pflege-Basics nicht so aussehen müssen wie sie aussehen.

Dies haben wir zum Anlass genommen und die zehn grundlegendsten und wichtigsten Schuhpflege Tipps komprimiert zum schnellen Nachlesen zusammengestellt.

Alle Schuhpflege-Profis können an dieser Stelle aufhören zu lesen und am Ende des Beitrags weiter Tipps in die Kommentare schreiben!

Schuhpflege Tipp 1: Die Pflege beginnt beim Kauf

Kaufen sie ihre Schuhe nach Möglichkeit nachmittags. Manch „Morgenkäufer“ wundert sich, dass die neuerworbenen Schuhe doch nicht hundertprozentig passen und drücken. Füße schwillen im Laufe des Tages an, so dass der Nachmittag der optimale Zeitpunkt für den Schuhkauf ist. Werden Schuhe zu klein gekauft, ist das nicht nur unbequem für die Füße, sondern führt auch zu Verformungen im Zehen- und Fersenteil des Schuhs.

Schuhe nachmittags kaufen

 

Schuhpflege Tipp 2: Schuhspanner nach dem Ausziehen

Verwenden sie direkt nach dem Ausziehen der Schuhe Schuhspanner. Dies hält ihren Schuh in Form und vermindert die Bildung von unschönen Gehfalten. Empfehlenswert sind Schuhspanner aus Holz, da diese Feuchtigkeit aufnehmen können. Insbesondere Zedernholz (red cedar) hat eine sehr gute Aufnahmefähigkeit von Wasser.

Schuhspanner nach dem Tragen einsetzen

Schuhpflege Tipp 3: Schuhe brauchen Tragepausen

Leder nimmt Feuchtigkeit auf. So nimmt das Leder ihrer Schuhe auch Fußschweiß auf. Gibt man dem Leder nicht ausreichend Zeit, um die Feuchtigkeit wieder abgeben zu können, kommt es zu hässlichen Schweißrändern am Schuh. Darüber hinaus fördert ein dauerhaft feuchtes und warmes Klima im Schuh die Bildung von Fußpilz. Lederschuhe benötigen eine Tragepause von circa einem Tag um die aufgenommene Feuchtigkeit wieder abzugeben.

Schuhe brauchen Tragepausen

Schuhpflege Tipp 4: Schuhe schonend trocknen

Konnten Sie mit den guten Schuhen nicht schnell genug vor dem großen Regenschauer flüchten, sollten die nassen Schuhe schonend getrocknet werden. Die Schuhe mit saugfähigem Material wie z.B. Zeitungspapier ausstopfen und auf dem Fußabtreter bei Zimmertemperatur trocknen lassen.  Ein schnelles Trocknen bei zu hohen Temperaturen wie unter Heizungen oder mit dem Haartrockner macht das Leder brüchig.

Schuhe bitte schonend trocknen

Schuhpflege Tipp 5: Schuhe luftig aufbewahren

Wenn Sommer- oder Winterschuhe für eine Saison Ruhe haben, sollten sie diese luftig und trocken aufbewahren. Hier empfehlen sich beispielsweise Baumwollbeutel zur Aufbewahrung. In verschlossenen, luftdichten Boxen kann es zu Schimmelbildung kommen.

Schuhe in Baumwollbeutel

Schuhpflege Tipp 6: Schuhlöffel benutzen

Verwenden sie für das An- und Ausziehen der Schuhe stets ein Schuhlöffel.  Dies vereinfacht das An-und Ausziehen nicht nur ungemein, sondern schont in erster Linie das Fersenbereich des Schuhs. Die Fersenkappe wird nicht mit großem Druck heruntergedrückt und die hinteren Nähte bleiben frei von Beschädigungen.

Schonendes Anziehen mit Schuhlöffel

Schuhpflege Tipp 7: Glattlederschuhe mit Schuhwachs imprägnieren

Das Auftragen von Schuhwachs auf einen Glattlederschuhe sorgt für einen schönen Glanz als auch für einen Schutz vor Nässe und Schmutz. Das Einsprühen von Glattlederschuhen mit Imprägnierspray ist nach der Verwendung von Schuhwachs hinfällig.

Glattlederschuhe mit Schuhwachs imprägnieren

Schuhpflege Tipp 8: Raulederschuhe imprägnieren

Ihre Raulederschuhe erhalten durch Einsprühen mit Imprägnierspray Schutz vor Nässe. Auch Schmutz haftet durch das Spray nicht so leicht an, so dass imprägnierte Schuhe gepflegter aussehen.

Raulederschuhe imprägnieren

Schuhpflege Tipp 9: Schuhe von innen reinigen

Die Innensohle ihres Schuhs unterliegt einigen Strapazen. Fast der komplette Fuß liegt auf, sondert Schweiß ab und so manche Fussel setzt sich im Innenbereich des Schuhs fest. Eine regelmäßige Reinigung mit einem sanften Schuhreiniger (z.B. Burgol Schuhreiniger) lässt die Innensohle wieder frisch aussehen und sorgt für ein hygienisches Schuhinnenleben.

Innenreinigung von Schuhen

Schuhpflege Tipp 10: Schnürsenkel immer öffnen

Einmal nach dem Kauf die Schuhe binden und danach rein und rausschlupfen mag zwar bequem klingen, verkürzt jedoch die Lebenszeit des Schuhs ungemein. Bitte öffnen sie vor dem Ausziehen der Schuhe die Schnürsenkel und nutzen bitte nicht den anderen Fuß als „Schuhlöffel“, in dem die Fußspitze des einen Fußes gegen die Ferse des anderen Fußes drückt. Dies verursacht hässliche Kratzer und Flecken im Fersenbereich des Schuhs.

Schürsenkel öffnen vor dem Ausziehen

Benutzerbewertung: 0 / 5

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über eine Bewertung:
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden. Hier abonnieren.

Katalog und Farbkarte

Katalog und Farbkarte

Wir schicken Ihnen unseren Katalog mit Farbkarte kostenlos zu. Hier anfordern.

Beiträge entdecken

  • All
  • Accessoires
  • Kleiderpflege
  • Körperpflege
  • Lebensart
  • Marken & Firmen
  • Schuhpflege
  • Wir Für Sie
  • Start
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
load more hold SHIFT key to load all load all