Weiße Sneaker putzen

Benutzerbewertung: 4.86 / 5

4.86 von 5 - 184 Bewertungen
Danke für die Bewertung.

Weiße Sneaker sind der Trend für den Frühling 2017. So ist es vielerorts zu lesen. Doch weit gefehlt, es ist kein Trend, es ist ein Dauerthema. Genauso ein Dauerthema ist der Schuhputz für weiße Sneaker.

In den nassen und schmutzigen Jahreszeiten machen weiße Schuhe keine Freude. Das strahlende Weiß bleibt nur wenige Meter auf der Straße erhalten. Im Frühjahr, bei den ersten Sonnenstrahlen, ist das Risiko geringer, doch das Wetter nicht beständig. So überrascht, werden aus weißen Schuhen schnell schmutzige Latschen.

Selbst wenn Sie nicht vom Wetter überrascht wurden, lässt das strahlende Weiß nach einigen Wochen nach.

Feiner und Staub Schmutz haben sich in der Oberfläche festgesetzt und die weißen Flächen sehen grau oder gelblich aus.

Einige gut erhaltene Klassiker dürfen nach vielen Jahren leichte Gebrauchsspuren haben. Bei nettem Outfit mit aktueller Frühjahrskleidung muss das Weiß richtig weiß sein. Wir haben vier Sneaker stellvertretend für alle anderen Modelle in weiß gründlich geputzt.

Schmutzige weiße Sneaker

Die Sneaker sind am Sohlenrand stark verschmutzt und haben tiefsitzenden Schmutz in den Gehfalten.  Gleich ein gutes Beispiel für die Notwendigkeit eines Schuhspanners, selbst bei Sneakern.

Die Dockers sind die ältesten Schuhe und haben neben Schmutz deutliche Abnutzungserscheinungen. Der Sohlenrand und die Vorderkappe sind vergilbt.

Die Sneaker in Pink nur am Sohlenrand leicht verschmutz, aber sonst in einwandfreiem Zustand.

Bei den adidas Sneakern aus Segeltuch und Kunststoffsohle sind die Sohlenränder stark verschmutzt und das Textilgewebe fleckig.

Die Sohlenränder sind besonders beim Gehen nah am Boden und stoßen oft an Stufen und Kanten an. Staub und Schmutz von der Straße wirkt wie Schmirgelpapier. Die Kunststoffoberfläche wird zunehmend rauer. Staub und Dreck setzen sich fest.

Nassreinigung für weiße SneakerWir starten mit den Sneakern von Lacoste.

Für die gründliche Reinigung nehmen wir das Famaco Sport Shampoo. Mit dem Schwammaufträger wird das Shampoo auf die kompletten Schuhe aufgetragen und verrieben. Dabei löst sich der erst Schmutz. Das Shampoo lassen wir 10 Minuten einwirken.

Der Schwamm an der Flasche ist für das Auftragen des Shampoos und die erste Reinigung praktisch im Gebrauch. Eine Bürste mit kurzen Wildschweinborsten ist für die weitere Reinigung effektiver.

Mit handwarmem Wasser und unserer Nubuklederbürste schrubben wir die Sneaker kräftig ab. Ausgestopft mit alter Zeitung lassen wir die Schuhe trocknen. Wir verwenden das Famaco Sport Shampoo bei allen Sneakern, egal ob Kunststoff, Leder oder Segeltuch.

Auf die trockenen Sneaker kommt das Famaco Sport White Express. Es ist keine deckende Farbe, sie frischt das Weiß nur auf. Eine deckende Farbe würde die Sneaker später nach Billig-Plastik-Schuhen aussehen lassen. Das White Express hat den Vorteil, dass es auch auf Textilien angewendet werden kann.

Zum Abschluss kommt auf alle Sneaker Imprägnierspray. Bei den Schuhen mit textilen Anteil ist es Pflicht und schützt vor Nässe. Bei allen anderen Sneakern vermindert es das Festsetzen von Schmutz in den aufgerauten Kunststoff.

Die Schritte sind bei unseren vier Modellen identisch.

Mit ein paar neuen Schnürsenkeln und vor allem Schuhspanner in den Sneakern können sie sich im Frühjahr sehen lassen. Ein paar leichte Verschmutzungen sind geblieben. Sie sitzen fest im Kunststoff und lassen sich nicht mehr beseitigen. Gerade bei älteren Modellen, wie die Dockers mit dem leicht vergilbten Kunststoff, macht es auch den Charme der Freizeitschuhe aus.

Fazit und Zusammenfassung

  • Auch ältere Sneakers lassen sich in einen tragbaren Zustand bringen
  • Schuhspanner leisten bei Sneakern gute Dienste
  • Nassreinigung mit Famaco Sport Shampoo
  • Bürste mit Wildschweinborsten zur Unterstützung
  • Famaco Sport White Express für die Farbauffrischung
  • Imprägnierspray gegen Nässe und Schmutz

Saubere Sneaker

 

In einem Video haben wir die Schritte noch einmal dargestellt: