Zur Startseite

Imprägnierspray - Ja oder nein?

Imprägnierspray - Ja oder nein?

Zuerst die gute Nachricht. Wir kennen bisher keine Schuhe, denen Imprägnierspray geschadet hat. Es ist aber nur bei wenigen Schuhen notwendig. In allen anderen Fällen schadet es ihrem Geldbeutel. Wir erklären ihnen, welche Schuhe sie imprägnieren sollten.

Imprägniersprays sollen Schuhe vor dem Eindringen von Wasser schützen. Im Idealfall perlt das Wasser an der Oberfläche ab. Ein zusätzlicher Nebeneffekt ist die verminderte Schmutzaufnahme.

Die gängigen Sprays sind in einer Flasche mit Treibgas und erzeugen einen feinen Nebel. Die Sprays sollten im Freien, oder zumindest in gut belüfteten Räumen angewendet werden. Atmen sie den Sprühnebel nicht ein.

Die unterschiedlichen Beschreibungen der Hersteller für die Anwendung sind ähnlich. Imprägnierspray aus ca. 20 Zentimetern gleichmäßig aufsprühen. Wenigstens 30 Minuten warten. Bei neuen Schuhen mehrmals einsprühen.

Dabei stellt sich eine Frage. Wann trage ich das Imprägnierspray auf? Vor der Schuhpflege oder zum Abschluss?

Im Idealfall soll es in die Fasern eindringen. Tragen sie das Spray vor der Schuhpflege auf, haben die Schuhpflegemittel geringere Chancen das Leder zu erreichen und zu pflegen. Tragen sie das Spray nach der Schuhpflege auf, wirkt es nur oberflächlich.

Glattlederschuhe imprägnieren

Ich habe meine Glattlederschuhe noch nie imprägniert. Warum auch? Regelmäßig gepflegte Schuhe mit Schuhcreme und Schuhwachs halten einige Nässe aus, ohne das Wasser in das Leder eindringt.

Schuhcreme zieht in das Leder ein und bildet mit seinen pflegenden Inhaltsstoffen den ersten Schutz. Schuhwachs, mit seinem hohen Anteil an Wachsen, erzeugt eine starke Barriere gegen Nässe und Schmutz.

Im Handel ist es mit Sicherheit das am häufigsten empfohlene Zusatzprodukt zum Schuhkauf. Verständlich für den Händler, aber für den Kunden in wenigen Fällen sinnvoll.

Wir empfehlen, Glattlederschuhen regelmäßig zu pflegen, statt Imprägnierspray einzusetzen.

Raulederschuhe imprägnieren

Wildlerschuhe mit Imprägnierspray imprägnierenRaulederschuhe, umgangssprachlich als Wildlederschuhe bezeichnet, sind für uns ein Kandidat bei dem Imprägnierspray notwendig ist. Der feine Flor des Rauleders kann weder durch Schuhcreme noch durch Schuhwachs vor Nässe geschützt werden.

Meine Raulederschuhe imprägniere ich nach der Farbauffrischung. Die farbauffrischenden Pflegemittel sind in flüssiger Form und hätten kaum Chancen die Farbpigmente in das Leder zu bringen.

Im Bild rechts ist deutlich zu sehen, wie im linken Raulederschuh ohne Imprägnierung das Wasser eindringt und im rechten Schuh mit Imprägnierung abperlt.

Sportschuhe imprägnieren

Viele Sportschuhe bestehen zum Teil aus textilen Materialien. Für uns ein weiterer Kandidat für Imprägnierspray, aber nicht zu jeder Zeit.

Meine Laufschuhe imprägniere ich zur nassen Jahreszeit. Im Sommer brauchen sie keinen Schutz vor Wasser.

Bei vielen Sportschuhen sind die Textilien auf der Oberseite der Schuhe. Je nach Sportart kommt die Oberseite niemals mit Wasser in Kontakt. Imprägnieren sie ihre Sportschuhe dort, wo sie mit Nässe in Kontakt kommen könnten.

Eine Test mit dem Famaco Imprägnierspray und viel Wasser haben in diesem Beitrag: Famaco Imprägnierspray – unser Test mit viel Wasser

Fazit Imprägnierspray

  • Imprägnierspray nützt in vielen Fällen dem Handel. Kunden haben mit einer regelmäßigen Pflege der Glattlederschuhe deutlich länger Freude an ihren guten Schuhen.
  • Raulederschuhe sollten immer imprägniert werden. Nicht nur wegen der Nässe, auch im Sommer wegen der verringerten Schmutzanfälligkeit.
  • Sportschuhe mit textilen Elemente brauchen Imprägnierspray, aber nur in der nassen Jahreszeit.

Merken

 

Zu unserem Instagram Account          Zu unserem Facebook Account          Zu unserem Youtube Kanal

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.